Gemeinde Römerberg schenkt Ihnen die Bepflanzung ihrer Garagen-Dachfläche

 

Sie möchten auch etwas für den Artenschutz tun?

Die Gemeinde Römerberg unterstützt Sie dabei und schenkt Ihnen die komplette Bepflanzung für die Begrünung ihrer Garagen-Dachfläche

Dieses gilt für Neubauten aber auch für alle Garagen in den älteren Wohngebieten.

 

Starten Sie einfach ihr Ehda – Flächenprojekt Zuhause

Dem dramatischen Insektensterben, mit all seinen Wechselwirkungen zwischen den Ökosystemen, etwas entgegensetzen. (Krefelder Studie: Insektenzahl seit 1989 um 75% zurückgegangen)

 

Blühflächen auf Garagen = Futterpflanzen für die Insekten = Futterinsekten für die Vögel

= Naturschutz und Erholungsraum für den Menschen

 

Was wird gefördert?

Die Begrünung der Dachfläche auf Ihrer Garage, wenn diese mit einem Drainagesystem, errichtet wird.

 

Förderhöhe

Einmaliger Zuschuss in Höhe von 150,00 € für Blühpflanzen oder alternativ Saatgutmischung.

Dieses reicht aus, um Ihre komplette Garagenfläche (3,00 m x 6,00 m) mit den erforderlichen Pflanzen für Insekten aufzuwerten:

  • wie z. B. mit einer extensiven Dachbegrünung
  • oder mit einer Saatgutmischung mit ausgesuchten Blühpflanzen die auf Insekten- und Wildbienen abgestimmt sind

 

Antragstellung an die Gemeindeverwaltung Römerberg

Der Maximalbetrag der zur Verfügung stehenden Förderung des Blühstreifen-Projektes auf Römerberger Garagen wurde für das erste Jahr auf 4.500,00 €/Jahr festgelegt.

Das Institut für Agrarökologie in Neustadt an der Weinstraße, hat speziell für die Begrünung von Garagendächern, die nachfolgend aufgeführten Saatgutempfehlungen ausgesprochen.

  • www.rieger-hofmann.de/index.php?id=211&no_cache=1
  • www.saaten-zeller.de/staedtischer-bereich
  • www.appelswilde.de/Saatgut/saatgut.html

Antrag: Begrünung von Garagendächern

 

Übrigens wussten Sie schon?

Dachbegrünungen tragen neben dem Futterangebot für Insekten auch zur

– Bildung eines Microklimas bei und bieten Lebensraum für viele Insekten
– sie nehmen CO2 auf und tragen zur Sauerstoffproduktion und Feuchtebildung bei
– leisten einen Beitrag zur Verringerung der Staubbelastung
– leisten einen Beitrag zur Verminderung der Aufheizung von Siedlungsräumen
– und gewinnen immer mehr Bedeutung für den Regenwasserrückhalt

Bündnis 90/Die Grünen unterstützen deshalb die Garagenbegrünung bereits mit der Gestaltung der Bebauungspläne

und haben bei der Überarbeitung des Bebauungsplanes für das Neubaugebiet WE4 Mittelgewanne vorgeschlagen, bei den künftigen Bauherren des Neubaugebietes für eine Begrünung ihrer Garagen-Dachflächen zu werben.

Als Anreiz kann der Bauherr bei einer Begrünung seiner Garagen-Dachfläche mit einem Drainagesystem, die begrünte Dachfläche von der überbauten Fläche abziehen.

Bei Starkregen verhindern die begrünten Flächen das Überfluten von Bächen und Flüssen. Der Substrataufbau speichert Wasser, gibt es verzögert ab und entlastet somit gleichzeitig das Römerberger Abwassernetz.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel